Montag, 6. Februar 2017

Part 1

Dies ist der erste Part, ihr könnt ja schreiben ob er euch gefällt und ob ich weiter schreiben soll.😌




Es gibt so viele Mythen auf dieser Welt, dass man sich manchmal fragt ob das Leben nicht auch nur ein Mythos ist. Menschen glauben an so viele verschiedene Dinge, das man gar nicht mehr weiß an was man glauben soll und an was nicht. Gibt es einen Gott? Gibt es außerirdisches Leben in den weiten des Kosmos? Stammen die Menschen von den Affen ab oder sind sie eine Kreation Gottes?
Was wenn ich dir sagen würde das ich auf all diese Fragen eine Antwort hätte? Du würdest mich wahrscheinlich für größenwahnsinnig halten und mir natürlich nicht glauben...doch das wird sich ändern wenn du mich und meine Geschichte kennst. Mein Name ist Faith und da dies eine Vorstellung ist würde ich nun mein Alter sagen und noch wo ich herkomme doch beide Fakten sind für die menschliche Rasse sehr unvorstellbar deshalb versuche ich es so gut wie möglich zu erklären.
Das Universum wie du es kennt gibt es fast schon 13,8 Milliarden Jahre, doch dieses Sonnensystem erst 30.000 Jahre. Mich gibt es schon von Anfang an der Zeit, ich kann dir nicht sagen wie lange das ist da es noch keine Aufzeichnungen der Zeit gab. Du weißt nur das euer Universum durch den Urknall entstanden ist, doch niemand weiß was davor passiert ist. Was wenn ich dir sage, das es mich schon vor dem Urknall gegeben hat? Du lachst jetzt wahrscheinlich gerade und denkst dir wie bescheuert ich doch bin, aber es stimmt. Seit der ersten Sekunde, also seit der Beginn der Zeit, gibt es Leben. Jedes Leben entwickelt seine eigene DNA, seine eigene Familie und auch seine eigene Welt. Seit dem es Zeit und Leben gibt, gibt es mich, die Hoffnung. Ich beschütze jegliches Leben und gebe Kraft und Optimismus weiter an jede Spezies. Was ich bin?

Oh ja das sollte ich wohl jetzt auch beantworten, die Menschen nennen so jemanden wie mich Engel. Aber nur um das klarzustellen, ich habe keine Flügel! Ich kann mich in jegliches Lebewesen verwandeln und ja fliegen kann ich auch aber das auch nur weil ich die Schwerkraft um mich herum beugen kann. Meine wahres ich ist nur eine Kreation aus all den Farben im Spektrum. Ich leuchte heller als ein Stern wenn ich es will.

1 Kommentar:

  1. Der Anfang gefällt mir schpn sehr gut, ich würde gerne mehr lesen.:)

    AntwortenLöschen